Bonsai Homepage von Herbert Rotter aus Wien

to my english BONSAI PAGE


   

Meine schönste Errungenschaft der letzten Jahre :         ein schöner Blauregen.


Ich war 26 Jahre alt (geboren 1954) und hatte bis dahin nichts für "Grünzeug" über, als ich in einer Ausgabe von "Reader´s Digest" (ich glaube August 1980) einen Artikel über "Bonsai" mit einigen faszinierenden Fotos sah, war mein Interesse derart geweckt, daß ich beschloß es zu versuchen.
Ich besorgte mir Fachliteratur, kaufte mir billig einige Container-Jungpflänzchen und sammelte einige Sämlinge und Findlinge im Garten und begann zu experimentieren.
Zuerst in einem unbenützten Raum unserer damaligen Wohnung und später als ich las, daß man diese Pflanzen, die ja von draußen stammen, nur im Freien weiterziehen kann, machte ich auf dem Fensterbrett weiter.
Schon nach kurzer Zeit wurde dieses zu klein und ich machte auf dem Balkon weiter. Als ich sah, daß ich die Pflänzchen weiterbrachte, wurde es wie eine Sucht und es wurden mehr und mehr.
Aus anfänglich 3 Bäumchen, waren bald 25, später 40, dann 60 und am quantitativen Höhepunkt meines Hobby´s waren es 112 Stück über die ich (für jeden einzeln) eine Art Tagebuch mit den jeweils aktuellen Fotos führte (von 1980 bis 1997 - mit Fotos bis ca. 2001 dokumentiert - seitdem führe ich diese Homepage als Quasi-Tagebuch weiter - auf den Einzelseiten für jeden Bonsai - zugänglich über die Fotoseite meiner Bonsai - können Sie die Geschichte jedes meiner Bonsai nachlesen), der Entwicklung und der Beschreibung meiner Pflegemaßnahmen (z.B. Umtopfen, Formschnitt, Wurzelschnitt (das Foto zeigt den Wurzelnachwuchs von 2 Jahren), usw.).

Seit August / September 2011 halte ich meine Bonsai endlich in unserem Garten, was ich mir in den 30 Jahren zuvor schon immer gewünscht hatte, als ich sie auf Balkon und Terrasse unserer Wohnung in Wien halten musste.

Ich habe mit dort 8 spezielle Tische und 11 Steinpodeste gebaut, wo die meisten Bäume in Augenhöhe präsentiert werden.

Für den Winter habe ich mir ein 10m2 grosses Gewächshaus gebaut.

Hier sind sie heuer im Nov. 2011 zum ersten Mal hier untergebracht.

In den vergangenen dreissig Jahren (von 1981 bis 2011) hielt ich meine Bonsai auf der 12 m2 Loggia sowie auf 6 m2 der Terrasse unserer Wohnung.
Im Winter versenkte ich die Bäumchen anfangs bis über die Schale in Torfmull (als Kälteschutz vor dem durchfrieren des Erdballens) wie es in den Fachbüchern empfohlen wird.
Bald ging ich aber von dieser Methode ab, da mir immer wieder einige Bäumchen über den Winter vertrocknet waren, da durch die Scharten und Fasern des Torfmulls das Gießwasser, von mir unbemerkt an der Schale mit Erde vorbei abgeleitet wurde, und so kein Wasser an die Wurzeln kam.
Deshalb hatte ich mir auf der 12 m2 Terrasse auf der anderen Seite unserer Wohnung einen 6 m2 Wintergarten gebaut, wohin ich die
Bonsai im Winter ohne sonstigen Kälteschutz stellen konnte.
Allerdings ist dort meistens das Fenster geöffnet, da die Bonsai ja wie in der Natur die Vegetationspause brauchen um Kraft für die nächste Saison zu sammeln.
Nur bei lang anhaltenden Tiefsttemperaturphasen, wurde das Fenster geschlossen und gegebenenfalls nur mit einem Frostwächter ev. etwas geheizt.
In letzter Zeit reduziere ich die Anzahl etwas, indem ich die Bäumchen, die sich auch nach Jahren nicht so entwickeln wie ich erwartet hatte, ausmustere.
Derzeit (Stand 2011) stehe ich bei etwa 60 Stück.

Hier ein Bild des Platzes wo ich viele Jahre lang meine Bonsai stehen hatte :

Und hier noch ein Bild vom Mai 2010, von der Terrasse, auf der anderen Seite unserer ehemaligen Wohnung :

und hier, die selbe Terrasse von aussen gesehen :

Ich finde es ist ein schönes Hobby, das man zu Hause bei der Familie ausüben kann, man muß allerdings in der wärmsten Zeit des Jahres jeden Tag 1 - 2 mal gießen, da der Erdballen sonst austrocknet und die Pflanze verdurstet.
Das heißt wenn man öfters über Nacht wegfährt und niemand zum gießen hat, sollte man sich keine Bonsai anschaffen, außer man legt sich eine automatische Bewässerungsanlage zu (kann auch ev. mit Wollfäden und einem Wasservorratsbehälter funktionieren).
Ich beschäftige mich seit 1980 mit den Bonsai und man erntet immer wieder Freude und Befriedigung, speziell wenn die Pflanzen nach dem Winter wieder neu austreiben, blühen, Früchte bekommen oder auch nur so gut gedeihen !

Ich habe nur "Outdoor"-Bonsai, von denen mir nur sehr selten einer eingeht (Ausnahme Winter 2011/2012).
Mit sogenannten "Indoor"-Bonsai hatte ich bis jetzt kein Glück obwohl ich es in all den Jahren etwa 10 mal versucht habe. Nach einigen Wochen bis Monaten ist mir noch jeder eingegangen. Ich vermute wegen zu schlechten Lichtverhältnissen in unserer Wohnung, an zu trockener Luft oder zu viel oder zu wenig Wasser.
Ich würde jedem der eine Beschäftigung sucht, die nicht anstrengend ist, nicht zu viel aber auch nicht zu wenig Zeit erfordert, die von einem ähnlich wie ein Haustier Zuwendung fordert aber auch ähnlich wie dieses, viel Freude bringt, raten mit diesem Hobby zu beginnen, man muß es ja nicht so ausufern lassen wie ich es tat (Höchststand 115 Bonsai).

Hier ein Bild von meiner Fachliteratur (rechts oben 4 Baumbestimmungsbücher).

Und hier meine Bonsai-Magazine die ich ca. 4 Jahre lang abonnniert hatte.

Wir unternahmen auch schon einige Reisen zu Bonsaizentren und Bonsaibaumschulen.

Hier vier Berichte davon :     Bonsaimuseum Heidelberg (Deutschland) 1985 u. 2004.

Bonsaimuseum Seeboden 2005 (Österreich)

UweKrötenheerdt´s Bonsaigarten 2006 in Linda (bei Gera D).

Bonsaischule Enger in Enger (DE) 1985 u. 2014.

Am 1. Mai 2015 besuchte ich den Bonsaischaugarten von Herrn Petrakovits in Dürnbach im Südburgenland (A), mit ca. 300 Bäumen sehr sehenswert ! Video

Anfang Juni 2015 waren wir bei einer grossen Bonsai Ausstellung in Hallein, Salzburg (A).

ein Video (mit jap.Musik) meiner Bonsai im August 2014

hier die BILDER von meiner BONSAI - SAMMLUNG" :

:

Wer Hilfe, Rat, Anregungen oder Tips braucht, oder selbst Bonsai zieht und an Erfahrungsaustausch interessiert ist kann sich gerne an mich wenden, ich freue mich über jede E-Mail: bonsaibiker@gmx.at


Hier noch ein paar Bilder über meine Anfangszeit mit Bonsai (ca. 1980-1982):

Hier, die wichtigsten Bonsai-Fachausdrücke


Mein BONSAI-GÄSTEBUCH

Lesen im alten Gästebuch

Hier einige Links zu anderen guten Seiten :

Das Bonsai Fachforum

NEU !

Uwe Krötenheerdt´s "BONSAIGARTEN LINDA"

EINE TOLLE UMFASSENDE BONSAISEITE : NEU !

ZU UNSERER FAMILIEN-HOMEPAGE

Meine Briefmarken ,

ZUR PORZELLANPUPPEN HOMEPAGE MEINER FRAU SILVIA

ZU MEINER MOTORRAD HOMEPAGE

Witze u. wissenswertes über Campingurlaube in Istrien

Counter

IMPRESSUM

Erstellt Feb. 1998

Letztes Update 04.03.2016

Webmaster : Herbert Rotter